Frage der Woche:

Kann man Sachen aus dem Internet wieder löschen?

Ist das peinlich: Neulich habt ihr auf einer Party eure Lehrer nachgemacht – und alle Bilder ins Internet gestellt. Niemand hat daran gedacht, dass der Link im Lehrerzimmer landen könnte. Reicht ein Tastendruck und alle Fotos sind gelöscht?

Grundsätzlich gilt: Das Internet hat ein unfassbar gutes Gedächtnis. Es vergisst absolut nichts. Sobald ein Bild oder ein Satz ins Netz gestellt ist, wird er auch schon irgendwo kopiert, geteilt und archiviert. Selbst wenn du deine eigene Website oder dein Profil in einer Community »löschst« oder Bilder und Texte anderswo auf Antrag entfernen lässt, schwirren Bilder und Texte für alle Zeiten irgendwo durchs Netz. Darüber hast du keine Kontrolle mehr. Wenn du unangenehme Situationen vermeiden möchtest, überlege dir daher jedes Mal gut, was du im Internet von dir preisgibst und teilst.

Wie deine Lieblings-Website früher einmal aussah, kannst du dir in sogenannten Wayback-Archiven ansehen. Zum Beispiel hier: https://web.archive.org/web/*/seitenstark.de

kum.gifLogo Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugendlogo_2012_slogan_unten_rgb.png

Gefördert vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in den Jahren 2010 bis 2011 sowie 2011 bis 2014.